News-Magazin

Aktuelle Themen und News ....

ION Energy beginnt mit Bohrung von Überwachungsbohrlöchern bei Urgakh Naran und bestätigt Standortbesichtigung

ION Energy Limited freut sich bekannt zu geben, dass die Bohrungen bei Urgakh Naran begonnen haben und die bereits bekannt gegebene Standortbesichtigung noch in diesem Monat stattfinden wird.

Toronto, 15. September 2022. ION Energy Limited (TSX-V: ION, OTCQB: IONGF, FWB: 5YB) (ION oder das „Unternehmen - https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/ion-energy-ltd/) freut sich bekannt zu geben, dass die Bohrungen bei Urgakh Naran begonnen haben und die bereits bekannt gegebene Standortbesichtigung noch in diesem Monat stattfinden wird.

Höhepunkte:

 

  • Bohrung von erstem von drei Bohrlöchern bei Urgakh Naran, die bis zur Mindesttiefe von 300 m gebohrt werden sollen, hat begonnen, was das Unternehmen in Richtung einer vermuteten Ressource vor Jahresende voranbringt
  • Standortbesichtigung, einschließlich technischer Experten und potenzieller strategischer Partner, wird noch vor Monatsende stattfinden

 

„Dies ist ein weiterer aufregender Durchbruch für das Unternehmen, zumal wir weiterhin unser Versprechen an die Investoren hinsichtlich bevorstehender Katalysatoren einhalten, was es uns ermöglicht, den Wert von Urgakh Naran besser zu verstehen. An der Standortbesichtigung im Laufe dieses Monats werden technische Experten, potenzielle strategische Partner und ich selbst teilnehmen - ein richtungweisender Moment für das Unternehmen und unsere Aktionäre. Wir freuen uns darauf, die Arbeiten vor Ort voranzutreiben, einschließlich dreier Überwachungsbohrlöcher und schließlich einer Berechnung der vermuteten Ressourcen noch vor Ende 2022“, sagte Ali Haji, CEO und Director von ION Energy.

Die Überwachungsbohrlöcher werden von ION Energy zusammen mit unserem hydrogeologischen Bohrvertragspartner durchgeführt. Das Unternehmen wird alle Kernproben aufzeichnen und sicherstellen, dass die Kerne in Kunststoff verpackt, fotografiert und ordnungsgemäß gelagert werden. Soleproben werden gemäß dem Branchenstandard entnommen, analysiert und veröffentlicht.

Zusammenfassung

 

Bei Urgakh Naran haben Diamantkernbohrungen begonnen, wobei die Kerne für Analysen und Porositätstests entnommen werden.

Abb. 1: Zone mit geringer Widerstandsfähigkeit, dargestellt mit den Linien 1 bis 9, sowie Standorte der Bohrlöcher, die vor Ort gebohrt werden

 

Abb. 2: Diamantkernbohrgerät am Standort bei Urgakh Naran

Abb. 3: Bei Urgakh Naran entnommene Kernproben

 

 

Bevorstehende Aktionärsversammlung

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was ION Energy in diesem Herbst erwartet, nehmen Sie an unserem bevorstehenden Herbst-Explorationsupdate am Donnerstag, dem 22. September 2022, um 12 Uhr EST teil. Den Registrierungslink finden Sie HIER.

Alle technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Khurelbaatar Lamzav, P.Geo., einem unabhängigen Berater des Unternehmens und gemäß National Instrument 43-101 einem „qualifizierten Sachverständigen“, geprüft und genehmigt.

Über ION Energy Ltd.

 

ION Energy Ltd. (TSXV: ION) (OTCQB: IONGF) (FWB: 5YB) konzentriert sich auf die Exploration und Erschließung der Lithium-Salare in der Mongolei. IONs Vorzeigeprojekt, das mehr als 81.000 Hektar große Lithium-Sole-Projekt Baavhai Uul, ist die größte und erste Lithiumsole-Explorationskonzession, die in der Mongolei vergeben wurde. ION besitzt außerdem das mehr als 29.000 Hektar große, äußerst aussichtsreiche Lithiumsole-Konzessionsgebiet Urgakh Naran in der Provinz Dorngovi in der Mongolei. ION ist gut gerüstet, um ein entscheidender Akteur bei der Saubere-Energie-Revolution zu sein und den weltweit steigenden Bedarf nach Lithium zu bedienen. Informationen über das Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebsite, www.ionenergy.ca, oder unter dem SEDAR-Profil unter www.sedar.com.

Für weitere Informationen:

FIRMENKONTAKT: Ali Haji, [email protected], +1 647-871-4571

MEDIENKONTAKT: Siloni Waraich, [email protected], +1 416-432-4920

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

[email protected]

www.resource-capital.ch

Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele des Unternehmens beschreiben, einschließlich Formulierungen, die besagen, dass das Unternehmen oder die Geschäftsführung den Eintritt eines bestimmten Zustands oder Ergebnisses erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie „glaubt“, „geht davon aus“, „erwartet“, „schätzt“, „kann“, „könnte“, „würde“, „wird“ oder „plant“ gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Obwohl diese Aussagen auf Informationen beruhen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, kann das Unternehmen nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf die Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne des Unternehmens, Aussagen, potenzielle Mineralisierungen, Explorations- und Erschließungsergebnisse, die Schätzung von Mineralressourcen, Explorations- und Minenerschließungspläne, den Zeitpunkt des Betriebsbeginns und Schätzungen der Marktbedingungen. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen von ION Energy abweichen, gehören unter anderem Ungewissheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in der Zukunft benötigten Finanzmittel, Veränderungen auf den Aktienmärkten, Risiken im Zusammenhang mit internationalen Operationen, die tatsächlichen Ergebnisse aktueller Explorationsaktivitäten, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Evaluierungen und Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne sowie zukünftige Lithiumpreise und die Fähigkeit, die potenziellen Auswirkungen des COVID-19-Coronavirus auf Faktoren, die für das Geschäft des Unternehmens relevant sind, vorherzusagen oder ihnen entgegenzuwirken. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Dementsprechend sollte der Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Back to list