News-Magazin

Aktuelle Themen und News ....

Ximen macht bei der Installation des 257-Portals bei Kenville Fortschritte und kommt der Produktion damit einen Schritt näher

Ximen Mining Corp. freut sich, über seine aktuellen Fortschritte bei der Goldmine Kenville im Bergbaugebiet Nelson im Süden der kanadischen Provinz British Columbia zu berichten.

Vancouver, B.C., 29. Juli 2020 – Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FWB: 1XMA) (OTCQB: XXMMF) (das „Unternehmen“ oder „Ximen“ - https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/ximen-mining-corp/) freut sich, über seine aktuellen Fortschritte bei der Goldmine Kenville im Bergbaugebiet Nelson im Süden der kanadischen Provinz British Columbia zu berichten.

Die Arbeiten am Portal auf der 257-Ebene („257-Portal“) der Mine laufen unter der Leitung des beratenden geotechnischen Ingenieurs und Standortleiters des Unternehmens ununterbrochen. Die Böschung oberhalb des Portals wurde nun mit geotechnischen Ankern gesichert, um einen Erdrutsch zu verhindern. Nun beginnt das Abtragen des Kieses an der Außenseite des Portals mit einem Bagger und einem Lader. Ximen hat zu diesem Zweck vor Kurzem einen neuen Bagger des Typs Hitachi 190 gekauft. Sobald die Abtragungen abgeschlossen sind, werden die Abfangwände installiert und der Grund für den Abzugskanal aus Stahl vorbereitet. Die Vorbereitung der Felswand und die Installation der Stahl- und Holzgarnituren erfolgt vor der Aufstellung des Abzugskanals. Nach der Installation des Abzugskanals wird dies mit Kies rückversetzt werden. Abschließend werden die Luft- und Wasserleitungen installiert und an die unterirdischen Abbaustätten angeschlossen. Nachdem alle erwähnten Arbeiten fertiggestellt wurden, kann sich das Unternehmen endlich auf die Produktion des ersten Doré-Barrens konzentrieren.


Foto des neuen Hitachi 180-Baggers für die Aushubarbeiten des Portals der Mine Kenville

Link zu einem Video von Proactive über Ximen Mining: https://youtu.be/C0BAdcN9-es


Mine Kenville: Erste Abtragungsarbeiten im Bereich des 257-Portals

Den Aufsichtsbehörden wurde eine aktualisierte Sammlung der Genehmigungsunterlagen vorgelegt, um den Informationsanforderungen nachzukommen. Die Erteilung der Genehmigung für das neue unterirdische Erschließungsprogramm wird nach Prüfung dieses Materials erwartet.


Foto der vollständig verankerten und gesicherten Böschung oberhalb des Portalstandorts

 

Mine Kenville: Stahl-Abzugskanal für das neue 257-Portal

 

Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen freigegeben.

Für das Board of Directors:

„Christopher R. Anderson“

Christopher R. Anderson,
President, CEO & Director
604 488-3900

Investor Relations:
Sophy Cesar
604-488-3900
[email protected]

Über Ximen Mining Corp.


Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an drei seiner Edelmetallprojekte, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Goldprojekt Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand einer Optionsvereinbarung. Der Optionspartner tätigt jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanziert auch die Erschließung dieses Projekts. Das Unternehmen hat kürzlich die Kontrolle über die Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (British Columbia) übernommen, die alle ober- und unterirdischen Rechte, Gebäude und Gerätschaften umfasst.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der Wertpapierkennnummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über den Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange und die Ausübung der Option. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie „erwartet“, „plant“, „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „prognostiziert“, „versucht“, „potentiell“, „Ziel“, „aussichtsreich“ und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten „werden“, „würden“, „dürften“, „können“, „könnten“ oder „sollten“. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht zeitgerecht oder überhaupt genehmigt. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und -abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind.

Diese Pressemeldung stellt in US-Bundesstaaten, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ximen Mining Corp
888 Dunsmuir Street- Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4    Tel: 604-488-3900

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Back to list